WebAnalytics
Skip to main content

WBV-News

HBL: Der NEUE Weg zeigt Früchte

Wir bezwingen PL Salzburg klar mit 16:11, überholen die Mozartstädter in der Tabelle und stehen damit auf dem dritten Tabellenplatz der Herren Bundesliga.

Der Trainerwechsel in Graz hat viel bewegt, so ist es Kristof Molnar, unserem neuen Headcoach gelungen seine Mannschaft neu zu formen und die Motivation der Spieler maßgeblich zu steigern. Die Trainingsbeteiligung ist gut wie nie in den letzten Jahren und auch gibt es ein klares Konzept und Ziel bis Sommer 2021. Auch wenn der Schritt schwer war, sich von Uros Stuhec, dem langjährigen Trainer zu trennen, ist genau das eingetreten, was sich der Vorstand gewünscht hat – das Mannschaftsgefüge zu verbessern und dadurch wieder mehr Erfolge einzufahren.

In diesem Sinne überrascht der Sieg gegen Salzburg nicht, im Gegenteil er ist es eine Bestätigung für den Grazer Weg. Diszipliniert und konsequent haben wir nach holprigem Start die erste Halbzeit des Spiels dominiert. Alle Aktionen der Salzburger wurden gestört und der Großteil der erarbeiteten Chancen genutzt. 5:2 und 6:3 als Viertelergebnisse sprechen eine klare Sprache. Einziger Wermutstropfen ist das Nachlassen im dritten Spielabschnitt, in welchem glückliche Tore der Salzburger unsere Mannschaft etwas aus dem Konzept brachten. Hier müssen wir noch konsequenter werden.

Alles in allem eine gelungene erste Saison Hälfte – weiter so!